Bois d'Amour

KOKOVER

Chalet Kokover

ist benannt nach der grünen Kokosnuss, sie wächst gleich neben dem Haus in der Mitte des Gartens. Zwei helle Doppelzimmer, zwei neue Badezimmer mit Dusche, dazu eine geräumige, gut ausgestattete Küche und eine offene Veranda mit Holzfussboden – genau das Richtige für einen lockeren Urlaub im Paradies.

Mit 60 qm Wohnfläche eignet sich das Haus wunderbar für Familien oder Freunde. Ein Schlafzimmer verfügt über ein Doppelbett und Ensuite-Bad, im anderen stehen zwei Einzelbetten. Das zweite Bad ist nicht direkt mit dem Zimmer verbunden sondern über die Veranda zugänglich.

Einen traumhaften Blick

in den Garten und auf den Inselberg hat man von der Veranda dieses Hauses. Am Himmel ziehen weiße Tropikvögel ihre Kreise, in den Blüten zwitschern Nektarvögel neben schwatzenden Beos und Bülbüls. Vor dem Küchenfenster wachsen Sternfrucht und Guave, hinter dem Haus Mangos und Limetten.

Den Tag am Meer verbringen und abends auf der Veranda zusammensitzen, das Licht der untergehenden Sonne bestaunen bis der Mond über dem Nid d’Aigles in den Himmel steigt und die Sterne zu funkeln beginnen – unbeschreiblich.

Wie das Ganze von oben aussieht?

Bewertungen

Was unsere Gäste sagen

  • Passend zum Paradies La Dique ist die Unterkunft von Alvis und Birgit. Wir waren zu viert und haben im Holzdoppelbungalow übernachtet. Es war so schön, ruhig und erholsam, dass wir auch schon mal einen kompletten Nachmittag oder Vormittag dort verbracht haben. Alles war sauber und ordentlich, das Frühstück war gut mit sehr viel Obst, auch aus dem eigenen Garten.

    Wolfgang K. im Oktober 2017
  • Traumurlaub – Immer wieder!!! Das Gästehaus ist sehr sauber und schön eingerichtet. Es liegt auf der Insel super zentral und von da aus kann man mit den Rädern alles leicht erreichen! Der Ausblick in den Garten morgens beim Frühstück war wunderschön! Das Frühstück war immer lecker und mehr als ausreichend. Es sind nun fast vier Wochen vergangen und ich kann sagen, dass dieses Gästehaus mit den Vermietern die schönste Unterkunft auf unserer Reise war (wir waren auch im kempinski 5 Sterne), aber die Herzlichkeit, der Charme, die Lage haben uns überzeugt.

    Dorothee S. im Oktober 2017
  • Wir verbrachten mehrere Tage im Chalet Nummer 6 und können dieses liebevoll geführte Gästehaus nur wärmstens empfehlen. Die Gästehäuser befinden sich in einer tropischen Gartenanlage, ca. 5 Minuten mit dem Fahrrad vom Hafen entfernt. Die Fahrräder sind ganz ok und können für 6€ am Tag pro Stück gemietet werden. Im Gästehaus befindet sich alles, was man für einen Selfcatering Urlaub braucht und es ist zu jeder Zeit sehr sauber und gepflegt.

    Mareike T. im Dezember 2016
  • Schöner und entspannter Aufenthalt

    Das Haus liegt in einem wunderschönen tropischen Garten, welcher sehr gepflegt ist. Im Garten gab es Sternfrucht, Vanille, Papaya und Mangos sowie die berühmte Frangipani zu bestaunen.
    Wir empfanden den Aufenthalt als sehr entspannend und fühlten uns pudelwohl. Die Besitzer waren immer mit Rat und Tat zur Seite, wenn etwas fehlte, wenn wir mehr Infos benötigten oder einfach nur um ein paar nette Worte zu wechseln. Das Haus liegt auf der Insel recht mittig und man kann von dort aus alles sehr gut mit dem Fahrrad erreichen.

    Philipp K., Dresden im Mai 2017
  • „Einfach traumhaft“

    Und dann sitzt man morgens auf der Veranda, lauscht dem Vogelgezwitscher, trinkt noch einen 2. und 3. Kaffee und startet dann entspannt in den Tag. Vielleicht bleibt man aber auch einfach mit einem Buch auf der Terrasse sitzen und genießt die Ruhe. Vielleicht vermisst man ab und zu eine Klimaanlage – aber ganz ehrlich – man braucht diesen ganzen Schnickschnack eigentlich gar nicht. Das Leben auf dieser Insel ist so herrlich unkompliziert und man besinnt sich endlich mal wieder auf das Wesentliche. Der Ventilator an der Wand tut es schließlich auch! Und die Geckos im Haus sorgen dafür, dass die Mücken nicht allzu große Chancen haben, einen zu stechen. Außerdem hat man ein bezauberndes Moskitonetz rund um das schöne Holzbett, so dass man sich wunderbar in einen tiefen Schlaf fallen lassen kann. Und wenn man etwas braucht: der 1. Supermarkt ist 2 Minuten zu Fuß entfernt. Am Strand und am Hafen ist man in 5 Minuten mit dem Rad und auch alle anderen Ziele der Insel sind in maximal einer halben Stunde bei einer gemütlichen Radtour zu erreichen. Wir haben uns pudelwohl gefühlt und können das Guesthaus nur wärmstens empfehlen! Wir kommen bestimmt noch einmal wieder 🙂

    Petra M. im Mai 2017

Jetzt buchen